Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Hier könnt Ihr Fragen zum Forum stellen. Unklarheiten beseitigen, über Nettiquette diskutieren etc.
Benutzeravatar
Admin
VFF-Crew support@vitarafanforum.de
VFF-Crew   support@vitarafanforum.de
Beiträge: 4652
Registriert: 23.03.2002, 17:46
Postleitzahl: 48159
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von Admin » 29.01.2013, 20:54

Hallo, wir von der Crew beobachten mit einer gewissen Sorge das aktuell der eine oder andere mit Verkäufern oder dem VFF-Basar selber unzufrieden ist.

Die Frage die ich nun an euch als Nutzer des Basars herantragen möchte ist, ob Handlungsbedarf von Seiten der Crew bzw. meiner Person besteht?

Bevor ihr jetzt mit einem knappen JA antwortet, möchte ich euch bitten dies nur zu tun wenn ihr auch gleich einen entsprechenden realistischen Verbesserungsvorschlag einbringen könnt.

Aktuell überlege ich, in Anbetracht der laufenden Diskussionen den VFF-Basar zu einem reinen Kleinanzeigenmarkt ohne Antwortfunktion umzustellen.

Jetzt seid Ihr dran!
Wünsche allen Vitarafans
viel Freude und eine gute Zeit hier im VFF!


mit administrativen Grüßen ;)

Benutzeravatar
Karsten-65
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 12405
Registriert: 10.06.2011, 06:45
Postleitzahl: 31
Land: Deutschland
Fahrzeug: Vitara 2.0 V6
Ez. 1996, MT, 5-türer
100 kW / 136 PS
> 270.000 km
__________________
Mann muß ja nen Laster haben:
Lada 4x4 Pick-up
__________________
Wohnort: Lower Saxony

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von Karsten-65 » 29.01.2013, 21:07

Ich habe dazu zwei Ideen, ohne jetzt die Möglichkeiten dazu zu kennen.

1) Einen "Meldeknopf", wo die Crew auf Probleme aufmerksam gemacht wird ... sei es bzgl. der Bezahlung, der Qualität der Ware etc.

Hier müßte dann auch die Gegenpartei zu einer Stellungnahme befragt werden.
Mit Standardfragen wäre das dann auch auswertbar.

Ggf. könnten dann auch Personen für den Bereich gesperrt werden ....
Nachteil natürlich ... ggf. viel Arbeit!

2) da weis ich nicht um die Möglichkeit ... Eine Bewertung von -vor allem Verkäufern- wie es inzwischen oft üblich ist ... eBay z. Bsp.

Das mal so als erste Gedanken dazu.

Karsten
________________________________________
Nur ein dreckiger Vitara ist auch ein glücklicher Vitara!

19. Stammtisch Niedersachsen Süd am 11. Januar

Benutzeravatar
marf22
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 296
Registriert: 30.09.2012, 19:09
Postleitzahl: 49479
Land: Deutschland
Wohnort: 49479

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von marf22 » 29.01.2013, 21:55

Hallo ihr!

Kenne ja den Grund für den Trööt! :teufel:

Kenne es aus einem andern Forum so das

-man eine bestimmte Zeit Mitgleid sein muss um was anzubieten
-eine gewisse Anzahl an Posting erbracht hat. Im LMF-Forum werden die Post sogar nach ihrem Wert beurteilt.
-Klare Regeln für ein Angebot gelten. Preise, Bilder, Wo abzuholen usw.
-Interesse IM Verkaufströöt bekundet wird, macht die Sache übersichtlicher.
-kurze Rückantwort über die Abwicklung im Trööt.
-bei nicht einhalten kurz anmahnen und dann gegebenfalls löschen.

So, das wären meine Vorschläge.

Grüße

Marfi
Grüße

Martin und Nine
..,===, ===
//__l__,\____\,__
l_---\l__l---[ ]==[ ]
_(o)_) _(o)_)-o--)_)


Die alten Götter sind nicht tot, sie denken vielmehr, dass wir es seien.

Benutzeravatar
Yves
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 459
Registriert: 06.07.2009, 12:53
Postleitzahl: 83075
Land: Deutschland
Fahrzeug: 1998 Suzuki Vitara V6 H27A-Umbau

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von Yves » 29.01.2013, 22:50

Also ich habe hier bislang noch keine Probleme mit dem Marktplatz gehabt. Bei Verkäufen und Käufen ging immer alles gut! Die Kommentarfunktion ist nicht immer schlecht: Wenn es was zu beanstanden gibt, wirds auch gesagt.

Gruß
'98 Vitara V6 H27A - etwas umgebaut...

Benutzeravatar
SnowWolf598
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 749
Registriert: 02.05.2011, 12:51
Postleitzahl: 59846
Land: Deutschland
Fahrzeug: Suzuki Vitara 1,6i 16V Cabrio Bj 95
Suzuki Vitara Long 2 L V6 Bj 95 ( Sk4x4sports)
Wohnort: Sundern/ Hachen

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von SnowWolf598 » 30.01.2013, 06:23

Guten Morgen,
Ich habe bis jetzt auch keine schlechten Erfahrungen gemacht in der Verkaufsecke. Das einzige was ich gelegentlich nicht so toll finde ist, das etwas reingestellt wird und sich der Ersteller dan nichtmehr meldet.

Da würde ich das so handhaben das das Angebot nach einer gewissen Zeit (z.b. 2Wochen) inaktivität des Angebotserstellers als beendet durch Time out gekenzeichnet wird.

Allerdings müste der Bereich Gewerbliche Angebote davon ausgenommen sein, da die Waren dort dauerhaft angeboten werden. Aber wen ich das jetzt richtig verstanden habe steht auch nur der Private Verkaufsbereich im Vordergrund.

Müde grüße Snowwolf
Gilbert- Vitara Cabrio ET 1,6 16V Bj95 97Ps; dezent Umgebaut
Buddy- Vitara Long 2L V6 Bj95 136Ps; von Sk4x4sports Umgebaut

geier
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 1764
Registriert: 14.12.2010, 13:28
Postleitzahl: 90441
Land: Deutschland
Fahrzeug: Vitara 1.4 S AT und Allgrip
4. 2018

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von geier » 30.01.2013, 08:28

Hi, bis jetzt kann ich nichts zu verbesserungen sagen, ich find es gut so, muss doch nicht immer alles bis ins kleinste geregelt und "verbürokratiert" sein!


Viele Grüße aus Nürnberg
Horst

Benutzeravatar
osa72
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 282
Registriert: 05.12.2011, 20:33
Postleitzahl: 66571
Land: Deutschland
Fahrzeug: Suzuki Vitara JLX Cabrio, Bj. 1990

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von osa72 » 30.01.2013, 08:34

Hallo,

wie wäre denn die Idee, dass es zu jedem Angebot bzw. Artikel es einen "Kaufen-Button" gibt, der automatisch bei Angebotserstellung generiert wird.

Möchte nun jemand den Artikel kaufen, so drückt er den Button und schließt somit einen rechtsgültigen Kaufvertrag ab. Der Artikel ist dann gesperrt und kann nicht mehr ein weiteres Mal "gekauft" werden.

Fragen oder Preisverhandlungen können ja vorher per PN geführt werden.

Als weitere Funktion müsste der Angebotsersteller auch die Möglichkeit haben den "Kauf-Button" durch eine "aktuell reserviert-Status" zeitweise sperren zu können.

Auch müsste es dann eine Funktion geben, dass der Verkäufer den "Kaufen-Button", nach erfolgreichen Verhandlungen, nur für einen speziellen User wieder freigeben kann.

Somit wäre auf jeden Fall eine gewisse Reihenfolge nachzuvollziehen und es käme durch den Klick "Kaufen" zu einem rechtgültigen Vertrag.

... nur so ne Idee ...

Viele Grüße
Jörg
Bild

sl1968
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 278
Registriert: 01.11.2012, 15:46
Postleitzahl: 10000
Land: Deutschland
Fahrzeug: Ur-Vitara, Bj. 1995, 1,6L, 8V

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von sl1968 » 30.01.2013, 09:17

Hallöle,

eine Art Bewertung (sowohl Verkäufer als auch Käufer) fände ich gut.

Alles Regeln könnt Ihr nicht. Leute die Bes... wollen schaffen das auch so. Ich fänd es nur Schade, wenn die Möglichkeit günstig an gebrauchte Teile unserer Autos, welche zum Teil nicht mehr hergestellt werden, heranzukommen durch diese Personen den Bach runter geht.

Vielleicht doch noch eins, dass Verkäufer ihre tatsächliche Identität mit Name, Wohnort und Telefonnummer bei Euch hinterlegen müssen. Lediglich mit dem Nic ist es schwieriger denjenigen außerhalb des Netzes ausfinding zu machen. Und Die die ordentliche Geschäftsgebahren an den Tag legen haben damit wohl keine Probleme.

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
CHECKPOINT
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 1781
Registriert: 02.12.2008, 15:33
Postleitzahl: 99718
Land: Deutschland
Fahrzeug: Grand Vitara JT (NGV)Comfort+ '07 1,9DDiS
höher-breiter-stärker

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von CHECKPOINT » 30.01.2013, 09:49

... ich würd's nicht so kompliziert machen (kenne das aus 'men anderen Forum und es klappt supi).
Verkaufsanzeigen dürfen nur von Forumsmitgliedern eingestellt werden die mind 6 Monde im Forum angemeldet sind (Beitagsanzahl ist nicht zweckmäßig, da man auch mit Sinnlosmüllbeiträgen irgendwann auf eine evtl. zugelassen Anzahl kommen könnte)
Es wird nur die Verkaufanzeige in's Forum gestellt ohne Antwortfunktion, erspart etwaige öffentliche Diskussionen "zu billig"zu teuer" warum" weshalb" bla bla . (Verkaufsabsprachen regeln die Vertragspartner allein über PN).
Der Ersteller hat die Möglichkeit seine Anzeige einfach zu löschen (z.B. nach erfolgreichem Verkaufsabschluss/ oder einer verbindlichen Bestellung).
Das entlastet die Mod's und ist eigentlich einfach, oder ???
"Im Rallye Sport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." Walter Röhrl

NGV 1,9DDiS Comfort+ "Hanzo"

setto
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 396
Registriert: 22.01.2012, 07:40
Postleitzahl: 16845
Land: Deutschland
Wohnort: Neuruppin

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von setto » 30.01.2013, 11:25

Moin,

eigentlich ist es schade, das wir hier im Forum an dieser Stelle diskutieren müssen, nur weil einige ..... nicht ehrlich und fair sind.
Ich habe gute und schlechte Erfahrungen gemacht, möchte aber auf keinen Fall die Möglichkeit verlieren, über den Basar an gebrauchte, bezahlbare Teile zu gelangen.

Den Moderatoren ist wohl kaum noch mehr Arbeit zuzumuten, zumal denen dann ja auch mehr Zeit für's Wesentliche verloren geht.

Ich finde den Vorschlag von Karsten gut, über Bewertungen von Käufer und Verkäufer diese transparenter zu machen. Da würde bei dem einen und anderen schwarzen Schaf schon so einiges stehen.

Die Möglichkeit zur Löschung der Anzeige durch den Ersteller wäre für mich am Wochenende eine gute Option gewesen.

:ironie:

Ihr könntet auch noch einen Kummerkasten und ne Schlichtungsstelle einrichten, womit sich dann die Rechtsabteilung beschäftigt.

Gruß Micha
Gruß Micha

Vitara 1,6 8V TA Cami Bj. 93

Benutzeravatar
KleinerEisbaer
VFF-Crew support@vitarafanforum.de
VFF-Crew   support@vitarafanforum.de
Beiträge: 25022
Registriert: 31.05.2005, 15:22
Postleitzahl: 2
Land: Deutschland
Fahrzeug: Grand Vitara FT 2,0 16V BJ04 Automatik

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von KleinerEisbaer » 30.01.2013, 17:12

:arrow: Anzeige
Find ich soweit gut.
Setzt allerdings vorraus, dass der Verkäufer seine Anzeige auf den aktuellen Stand hält.
Vorteil für die Crew: weniger Arbeit, da die User alles unter sich ausmachen müssen.

Wobei ich den jetzigen Marktplatz nicht schlecht finde, da so auch schnell Hilfe von anderen Usern kommt, sollte jemand nachfragen "passt es auch bei meinem Vitara?"

:arrow: Automatische Löschung der Anzeigen
Find ich gut. Ist derzeit 60 Tage und sollten so belassen werden.

:arrow: Mindestpostings/Anmeldedatum
Find ich problematisch.
Nachteil ist dass es auch Leute abschreckt, die nur einmalig ihr Auto verkaufen wollen. Ausserdem kann es auch unter langjährigen Vielpostern mal Probleme geben.

:arrow: Bewertungssystem
Find ich problematisch.
Wenn jemand einem dumm kommen will schreibt der irgendwas schlechtes und dann gibts ne Diskussion ob das stimmt oder wie es war etc.. Wer da nun Recht hat oder nicht möchte ich nicht entscheiden.
Wenn dann NUR positive Verkäufe/Käufe aufführen.

:arrow: "Kaufen-Button"
Die Umsetzung, dass alles technisch und rechtlich einwandfrei verläuft stelle ich mir etwas schwierig vor. Was ist wenn da nun ein 200€ Vitara mit "Kaufen-Button" angeboten wird, dies aber technisch grad nicht klappt oder sonstwas damit ist?
Für sowas könnte jeder ein Ebay-Angebot erstellen mit Sofortkauffunktion (kostet halt gebühren, ist aber rechtlich einwandfrei)

:arrow: Name/Anschrift etc.
Da wir je nachdem um die 10000 potentielle Käufer im Forum haben, gäbe es ne riesen Datenliste, die auch geschützt werden muss. Ob das VFF für sowas die Verantwortung tragen will denke ich nicht.
Bild

crazy.max
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 6420
Registriert: 10.08.2008, 14:17

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von crazy.max » 30.01.2013, 18:06

Hallo zusammen,
KleinerEisbaer hat geschrieben::arrow: Anzeige
Find ich soweit gut.
Setzt allerdings vorraus, dass der Verkäufer seine Anzeige auf den aktuellen Stand hält.
Vorteil für die Crew: weniger Arbeit, da die User alles unter sich ausmachen müssen.
Richtig. Eine Anzeige sollte maximal 14 Tage stehen bleiben, danach kommt die Automatische Löschung.

Vorteile: Es bleibt übersichtlich und der Ersteller ist gezwungen sich aktiv um seine Anzeige zu kümmern wenn nach 2 Wochen nichts passiert ist.

Nachteile: Wenn man nach Löschung einer Anzeige sich daran erinnert das einer was nicht losgeworden ist was man nun dringend braucht kann man nicht "noch eben hinterherhecheln".
KleinerEisbaer hat geschrieben: Wobei ich den jetzigen Marktplatz nicht schlecht finde, da so auch schnell Hilfe von anderen Usern kommt, sollte jemand nachfragen "passt es auch bei meinem Vitara?"
das geht ebensogut per PN, erspart aber auch blöde Diskussionen mit ahnunglosen Dritten die meinen das alles passt und nacher gibts doch Probleme. So sind die beiden ( Verkäufer und Käufer ) gezwungen es unter sich auszumachen und können die Schuld nicht auf andere schieben: " der hat aber gesagt das ..."
KleinerEisbaer hat geschrieben: :arrow: Automatische Löschung der Anzeigen
Find ich gut. Ist derzeit 60 Tage und sollten so belassen werden.
ist mir persönlich viel zu lange. es bietet nämlich die Möglichkeit was anzubieten, verkaufen und dann die Pflege der Anzeige bzw Rückmeldung zu vergessen. Und 4 Wochen später warten 5 User auf die Beantwortung ihrer Fragen zum angeboteten Artikel an denen der Verkäufer ja nicht mehr interessiert ist und so kommt wieder Unmut auf. In einer Zeitung gibts ein Inserat auch nur einmalig bis zur nächsten Ausgabe!
KleinerEisbaer hat geschrieben: :arrow: Mindestpostings/Anmeldedatum
Find ich problematisch.
Nachteil ist dass es auch Leute abschreckt, die nur einmalig ihr Auto verkaufen wollen. Ausserdem kann es auch unter langjährigen Vielpostern mal Probleme geben.
Das empfinde ich aber als Vorteil. Wer mit uns nichts zu tun haben will braucht auch hier nix verkaufen wollen.
Das mit dem verkaufen ist eben auch eine Frage der Ehre. Da wo sich Neulinge schnell wieder zurückziehen können sind langjährige Forenuser doch etwas mehr auf den Ruf bedacht. Unstimmigkeiten werden garantiert in dieser Liga schneller zur vollen Zufriedenheit beigelegt.
Wobei es natürlich auch unrühmliche Ausnahmen geben kann....
KleinerEisbaer hat geschrieben: :arrow: Bewertungssystem
Find ich problematisch.
Wenn jemand einem dumm kommen will schreibt der irgendwas schlechtes und dann gibts ne Diskussion ob das stimmt oder wie es war etc.. Wer da nun Recht hat oder nicht möchte ich nicht entscheiden.
Wenn dann NUR positive Verkäufe/Käufe aufführen.
Sehe ich genauso. Ein Bewertungsystem ist ebenso zu manipulieren wie der Verkaufsvorgang selber. Der Leumund und die Mundpropaganda ist das beste Bewertungsystem.
KleinerEisbaer hat geschrieben: :arrow: "Kaufen-Button"
Die Umsetzung, dass alles technisch und rechtlich einwandfrei verläuft stelle ich mir etwas schwierig vor. Was ist wenn da nun ein 200€ Vitara mit "Kaufen-Button" angeboten wird, dies aber technisch grad nicht klappt oder sonstwas damit ist?
Für sowas könnte jeder ein Ebay-Angebot erstellen mit Sofortkauffunktion (kostet halt gebühren, ist aber rechtlich einwandfrei)
Ähhemm, wenn ich Verkäufer habe ich ebenso das Recht darüber zu befinden wer denn meine Sache kaufen sollte. Ich möchte eben manche Leute nicht auf dem Hof haben...und wenn muss ich nicht jedem was verkaufen. Ebenso kaufe ich nicht von jedem. Was also passiert wenn ich was anbiete, einer klickt "kaufen" und nichts weiter passiert ? Muss ich dann warten bis ich ne Antwort bekomme oder kann ich das sofort an einen anderen verkaufen oder muss ich nach zwei Jahren noch Angst haben das sich der "kaufen" Klicker doch noch entscheidet das Dings zu nehmen ?

Wer einen Button zum kaufen braucht muss zu Ebay wechseln. Desweiteren reicht es aus wenn die Antwort per Pn gegeben wird und da kann dann der Verkäufer seinen Käufer selber aussuchen.

Und eine PN ist nicht mal eben so schnell geschrieben wie ein "kaufe ich" im Threat, zumal mich sowas auch nicht beindruckt. Beeindruckt bin ich als Verkäufer durch schnelle Abwicklung und Barzahlung bei Abholung. Sprich: Wenn ich was verkaufe will ich ganz schnell Geld haben.
Kann ich also nicht sofort bar bezahlen oder abholen darf es eine Anzahlung per Überweisung sein. Das aber setzt Vorraus das sich beide einig werden.

KleinerEisbaer hat geschrieben: :arrow: Name/Anschrift etc.
Da wir je nachdem um die 10000 potentielle Käufer im Forum haben, gäbe es ne riesen Datenliste, die auch geschützt werden muss. Ob das VFF für sowas die Verantwortung tragen will denke ich nicht.
Das denke ich auch nicht. Macht einer Mist, oder beschweren sich mehrere Leute über einen User kann man vielleicht hingehen und dem User den Zugang zur Angebotsfunktion verweigern, aber sicherlich kann man ihn nicht verurteilen oder anprangern. Wir "VFF Crew" sind kein Gericht, keine Polizei und haben auch keinen Anspruch auf absolute Gerechtigkeit...aber das Hausrecht, verliehen durch den Admin.

lg

Olaf

Benutzeravatar
Admin
VFF-Crew support@vitarafanforum.de
VFF-Crew   support@vitarafanforum.de
Beiträge: 4652
Registriert: 23.03.2002, 17:46
Postleitzahl: 48159
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von Admin » 30.01.2013, 20:05

Hallo und Danke für eure zahlreichen Beiträge!

Jetzt einmal zu den Gründen warum der Basar so ist wie er im Moment nun einmal ist.

- Der Grundgedanke hinter dem Basar ist, VitaraFans eine für sie kostenlose und werbefreie Plattform für themenbezogene Kleinanzeigen zu bieten.

- Auch neue User dürfen Angebote und Gesuche erstellen.
Nehmen wir an jemand findet das VFF auf der Suche nach einer Plattform auf der er das ererbte Hardtop für 250,-€ verkaufen kann. Sollen wir dem das anbieten verbieten oder erst nach 6 Monaten erlauben? Also bei so einem Angebit würde ich mich Ärgern wenn es am VFF vorbei geht.
Ein anderer hat sich vielleicht gerade einen gebrauchten Vitara gekauft und braucht noch dringend ein paar Teile. Sollen wir demjenigen ein Gesuch verwehren?

- Angebote und Gesuche werden automatisch nach 60 Tagen ohne Antwort, oder durch die Crew gelöscht. Dadurch bleibt die Anzeige auch nach Abschluß eine Zeitlang einsehbar, wodurch auch im Falle von Unstimmigkeiten im Nachhinein geschaut werden kann was dort in welchem Zustand angeboten/gesucht wurde.

- Interessenten können auf die Angebote und Gesuche antworten. Die ist so, weil es nicht jedem gegeben ist auf Anhieb alle gewünschten Infos in einen Beitrag verständlich zu verpacken.
Wenn nur die PN als Kommunikationsmöglichkeit gegeben ist, muss jeder Interessent seine Fragen stellen was für den Inserenten wie auch den Interessenten stressig werden kann.
So stellt einer eine Frage und wenn sie denn beantwortet wird haben alle was davon.

Jetzt zu ein paar Anregungen aus diesem Thread:

- Das mit dem "Meldeknopf" haben wir doch schon, oder?
@Karsten: Hast du schonmal das Ausrufezeichen am Ende eines Beitrages über dem Zitatbutton geklickt?

- Das mit dem Bewertungssystem ist eine nette Sache, bedarf aber eines mehr oder weniger großen Eingriffs in die Forensoftware, wegen dem ich mich auch ersteinmal schlau machen muss.

- Die Nutzung des Basars an Dauer der Mitgliedschaft, oder Beitragszahl zu koppeln halte ich aus o.g. Gründen für kontraproduktiv. Auch der Gedanke in Richtung Community, wer nicht warten kann meint uns nicht finde ich an dieser Stelle unpassend, denn er Inseratersteller bietet den aktiven Lesern der Community ja etwas an. (zu Kaufen oder auch verkaufen), dafür muss man ja nicht auf extrem Clubbing machen, oder?

- Klare Regeln sind eine feine Sache, müssen aber auch umsetzbar sein. Zudem Bedarf es Inserenten die diese Regeln lesen und auch einhalten wollen. Wir sehen es aktuell an den Vorgaben: Pflicht zur Preisangabe, Verzicht auf Telefonnummern und Mailadressen im Inserat.
Da gibt es soviel zu moderieren, ich glaube die meiste Zeit der Crew geht schon jetzt für den Basar drauf.
Anmahnen und löschen von Inseraten läuft jetzt schon bei Verstoß gegen die Spielregeln.

- Den Kaufprozess mit Buttons regeln und begleiten möchte ich mir nicht ans Bein binden. Ich bin weder Anwalt noch habe ich soviel Langeweile die Verantwortung für die Geschäfte anderer zu übernehmen. Wenn dann mal der Server lahmt, oder irgendeine Formulierung nicht passt schleift man mich vor den Kadi. Nö, das lehne ich von vornherein ab.

-Adressensammeln geht komplett gegen meine Philosophie eines Forums, erhöht massiv den Aufwand und ist denke ich, inkl. verifizieren und sichern dieser Daten nicht zu leisten. Im Prozessfall kann und wird aber jederzeit die genutzte IP-Adresse eines Beitragserstellers und dessen Mailadresse zur Verfügung gestellt werden.

- Löschen des Inserates durch den Ersteller finde ich gefährlich, da dann mal eben schnell was verzockt wird und dann die Spuren verwischt werden.

- Schließen des Inserates durch den Ersteller wäre für mich denkbar, aber wenn es noch nicht einmal klappt in Inserat zu schreiben das es erledigt ist, wird auch das mit dem Schließen nicht klappen.
Wünsche allen Vitarafans
viel Freude und eine gute Zeit hier im VFF!


mit administrativen Grüßen ;)

Benutzeravatar
Karsten-65
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 12405
Registriert: 10.06.2011, 06:45
Postleitzahl: 31
Land: Deutschland
Fahrzeug: Vitara 2.0 V6
Ez. 1996, MT, 5-türer
100 kW / 136 PS
> 270.000 km
__________________
Mann muß ja nen Laster haben:
Lada 4x4 Pick-up
__________________
Wohnort: Lower Saxony

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von Karsten-65 » 31.01.2013, 02:51

Admin hat geschrieben:- Das mit dem "Meldeknopf" haben wir doch schon, oder?
@Karsten: Hast du schonmal das Ausrufezeichen am Ende eines Beitrages über dem Zitatbutton geklickt?
Sogar des öfteren Benutzt! :wink:

... das kam mir später auch in den Sinn .... "Haben ja schon soetwas"

Und nach allem, was ich hier bis jetzt gelesen habe, find ich's noch immer gut, aber ... es sollte extra einer sein bzgl. Probleme bei/wegen der Kaufabwicklung ... oder evtl. auch den jetzigen erweitern. :undnu:

Die "Probleme" scheinen ja doch nur neuerer Zeit zu sein und nur wenige Verkäufer zu betreffen.

Also "Medefunktion" bei Problemen, Möglichkeit des Sperrens von Verkäufern/Käufern im entsprechendem Bereich durch Admin/Crew (natürlich nach Rücksprache mit den betreffenden Parteien) ... und ansonsten so lassen wie es ist und weiter beobachten.

Sonst haben wir wieder das Problem, daß einzelne anderen alles "kaputt" machen (wie so oft im Leben).

Denn Grundsätzlich finde ich es gut, wie es ist. :top:

Karsten
________________________________________
Nur ein dreckiger Vitara ist auch ein glücklicher Vitara!

19. Stammtisch Niedersachsen Süd am 11. Januar

Benutzeravatar
Nighthawk9119
Vitara Fan
Vitara Fan
Beiträge: 329
Registriert: 07.02.2007, 00:03
Postleitzahl: 51597
Land: Deutschland
Wohnort: Morsbach
Kontaktdaten:

Re: Unzufrieden mit dem VFF-Basar?

Beitrag von Nighthawk9119 » 03.02.2013, 02:17

Oh ha! Paßt ja wie Faust auf´s Auge!

Da ich mich vor 6 Wochen von meinem Vitara trennen mußte, wollte ich einige Teile hier zum Verkauf anbieten. Habe hier zwar schon Sachen gekauft, aber noch nie etwas verkauft.

Hier liegen Teile wie: Steuergerät (1.6 / 8 V Cami), manuelle und starre Freilaufnaben, Cockpit, die Nuß für die Radlager .....und Kleinteile. Und der Vitara selbst ist auch noch zu haben. Der steht bei dem Subaru-Händler, bei dem ich meinen Forester gekauft habe im Hof und wartet auf einen Aufkäufer.
Es geht mir dabei aber noch nicht mal um Profit....ich habe nur schlichtweg keine Ahnung was ich für die Teile nehmen kann!
Ich fände es gut wenn es im Basar auch noch eine Rubrik gäbe, in der man die Teile durch andere User quasi "bewerten" lassen könnte, was den Preis angeht. Wer hier etwas einstellt muss auch den Preis nennen.....eine Art "Gebot" wäre da hilfreich!

Ich habe meinen "Schlacht-Vitara"(Cami) dem fahrenden Schrotti für lau mitgegeben. Schätze mal dem anderen Vitara wird es ähnlich ergehen. So ein Aufkäufer zahlt ja meist nur den Schrottwert. Der Eine oder Andere hier im Forum wäre vielleicht froh gewesen wenn ich sie eingestellt hätte, aber bevor ich mich hier in die Nesseln setze dachte ich mir ich gehe den Weg des geringsten Risikos.
Und ich schätze mal es gibt hier im Forum noch mehr Leute die sich einfach nicht trauen was zum Verkauf anzubieten, weil sie einfach keine Preisvorstellung haben.
So ein Basar ist wichtig, gerade für unsere "Exoten"! Hier hat man die Möglichkeit für einen angemessenen Preis an Teile zu kommen. Und bisher waren die Preise alle noch in einem realistischen Rahmen. Aber je seltener die Vitaras werden, je höher werden die Preise werden.

Ein Kumpel von mir hat einen Feroza. In deren Forumsbasar werden Preise aufgerufen die jenseits von gut und böse sind. Über 1200 € für einen ausgelutschten Motor! Da läuft es bei uns doch wesentlich gesitteter ab. Schwarze Schafe gibt es überall....und die gehören aussortiert. Man muss nur aufpassen dass nicht die Falschen mit unter die Räder kommen. Fehler können jedem passieren. Das Blöde ist nur der Zeitaufwand den der Admin betreiben muss um zu selektieren!
Es gab hier ja auch mal eine Zeit lang Aufkäufer die sich im Forum getummelt haben und sich auf jede Verkaufsanzeige gemeldet haben.....um anschließend den Preis zu drücken. Die sind irgendwann einfach ins Leere gelaufen....natürliche Auslese quasi!

Ein wenig Eigenverantwortung muss wohl jeder übernehmen. Die Integrität eines Verkäufers zu beurteilen sollte nicht Aufgabe des Admins sein.
Ist halt wie im echten Leben: "Augen auf beim Kauf!" .......ach und Pay-Pal funktioniert auch außerhalb von Ebay!

Gruß Mike
Zuletzt geändert von KleinerEisbaer am 03.02.2013, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Absätze eingefügt
Subaru Forester 2.0X Comfort LPG.Audi Quattro Avant TDI

Antworten